Home   |   Kontakt   |   Impressum

Für Mission und Caritas

Trotz ihres Reichtums lebte Frau Adam nach dem Tode ihres Mannes in denkbar bescheidenen Verhältnissen. Die „Villa Adam" wurde vermietet und diente u.a. dem späteren Bundeskanzler Helmut Kohl als Residenz. Frau Adam selbst bewohnte im Sommer das frühere Gärtnerhäuschen in Pech, das nicht einmal über eine Zentralheizung verfügte. Den Winter verbrachte sie im Seniorenhaus St. Josef in Meckenheim.

In ihrem letzten Willen hat Frau Adam „für Mission und Caritas" als Zweckbestimmung ihrer Stiftung festgelegt. Als „christliches Glaubenszeugnis und tätige Nächstenliebe" übersetzt ist dies der Kompass für die Jakob-Christian-Adam-Stiftung.



Stiftungsgründung am 29. Januar 1987